Stürmische 550 Höhenmeter verteilt auf regnerischen 13km bei rund sechs Grad Außentemperatur. Es gibt wahrlich einfachere Laufwettkämpfe, doch Max. Stähler hat sich am Samstag, den 27. April 2019 für den „15. Sturm auf den Vulkan“ entschieden. Ein nunmehr etablierter Wettkampf im mittelhessischen Vogelsberg. Die sehr anspruchsvolle Strecke führt von Schotten hinauf auf den berühmten Hoherodskopf.
Das Wetter hatte das Motte dieses Laufes nur all zu ernst genommen. Doch Sturm und Regen sollten den aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmern nicht die Laune verderben. Zusammen mit 66 Mountainbikern, 48 Läufern und 11 Nordic Walkern erstürmte Max. die 763m ü. NHN in einer rasanten Zeit von 1:12h.
Damit war er in der Gesamtplatzierung auf  einem sehr guten Rang 21, in der Altersklassenwertung auf dem 8.Platz.
Für ihn war es nicht nur eine mutige Herausforderung und eine tolle Erfahrung. Er sieht sich auch für die kommenden Kreismeisterschaften am Samstag, den 4./5. Mai 2019 in Sulzbach sehr gut vorbereitet.