Es wurde wieder einmal Zeit für die jährliche Frühjahrswanderung der TGN Montags- und Dienstagsdamengruppe – wohin? –na klar:  in den Rheingau! Dieses Jahr versprach uns Ingrid Zahnow einen besonders schönen Rundweg – allerdings „ hinterm Gebück“.  Das hieß wandern durch Wiesen, Wald und Reben! Mit dem Bus ging es los, so nach und nach stiegen dann 14  Wanderinnen und unser  „Wandermaskottchen, der kleine Dackel Felix, zu. Der Bus war voll, die Zeit wurde knapp, wir hatten schon Bedenken unseren Anschlussbus  in Wiesbaden zu erreichen, aber unser netter Busfahrer, der ein Herz für uns Frauen hatte, telefonierte und so wartete der Wiesbadener Bus  auf uns und wir konnten unsere Fahrt nach Rauenthal  fortsetzen ! Danke lieber Busfahrer! Endlich am Ziel ging die Wanderung los! Bei schönstem Sonnenschein umkreisten wir Rauenthal , dann ging es durch Wiesen zu einer Picknickstelle- sehr hübsch und einladend mit  Bänken und Tischen! Das kam uns natürlich sehr gelegen, denn durch die lange Busfahrt hatten wir  alle Durst und so knallten schon bald  die ersten Sektkorken!  Wie immer beim TGN Damenwandern waren die Rucksäcke mit verschiedenen „Stöffchen“  gefüllt, mit  Wein und Sekt und natürlich auch vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die dann herumgereicht wurden! Die Stimmung stieg und alle genossen die erste Pause! Dann ging es mit wesentlich leichteren Rucksäcken weiter, wir erklommen die „ Bubenhäuser Höhe“. Das war der erste Höhepunkt der Wanderung, dieser herrliche, weite Ausblick bis runter an den Rhein,- unser Rheingau ist einfach wunderschön!  Weiter führte dann der Rundweg durch Wiesen und Wald, alles saftig grün,  wir machten an einigen schönen Rastplätzen halt, hatten ja Zeit, wollten nicht Kilometer runter marschieren, denn bei uns heißt die Devise: GENUSSWANDERN!  Nach ca. 10 km Wanderung kam unser Ziel in Sicht , die „Gutsschänke Weingut Rußler.“ Hier erwarteten uns noch 3 weitere Turnerinnen, die mit dem Auto extra angereist waren.
 Es dauerte nicht lange so wurde auch unser Durst und Hunger bestens gelöscht und wir stärkten uns nach dieser schönen Wanderung! Hier ein „Dankeschön“ von uns  an Ingrid , die immer ALLES so gut organisiert! Wie immer ging  dann dieser  schöne Tag viel zu schnell zu Ende, der Bus wartete und so traten wir die Heimfahrt an mit den Gedanken schon in Vorfreude auf die nächste Wanderung im Herbst und die führt sicherlich – wohin?... Natürlich in unseren schönen Rheingau !   G.H.