Zum allmählichen Abschluss der Saison fand am diesem Samstag (26.10.2019) das mittlerweile 8. KiLa Hallensportfest in Idstein mit rund 200 Kindern statt. Ein sportlicher Event für die ganz Kleinen, unter starker Beteiligung hochmotivierter Mitglieder der Turngemeinde Niedernhausen.

Dieser Wettkampf erfolgte in Teams in den Altersklassen U8, U10 und U12. Unter dem Verbund LG Main-Taunus-West traten die Kinder der TG Niedernhausen und der TG Weilbach zusammen an und brachten dadurch zwei starke Teams an den Start. Von Seiten der TGN waren es in der U8 sechs und in der U10 sogar zehn Kinder, die in jeweils vier Disziplinen ein solides Mannschaftsergebnis erzielten. Angelehnt an die klassische Leichtathletik zeigten die Jungs und Mädchen, dass sie schnell rennen, hoch springen und weit werfen bzw. stoßen können. Die super Stimmung auf der Tribüne und das laute Anfeuern der Eltern motivierten die Kinder enorm.
Und es hat sich gelohnt. Von 9 Mannschaften in der U8 erkämpften sich unsere Sportler den 4. Platz. Mit insgesamt 11 Mannschaften war die Konkurrenz in der Altersklasse U10 noch größer. Hier erreichte die TGN einen guten 7. Platz.
Zum krönenden Abschluss der Veranstaltung zeigten die Kinder der U8 und U10 bei der Hindernis-Staffel, wie viel Spaß sie am Sport haben.

Doch nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Motiviert für den nächsten KiLa - Wettstreit in Sulzbach am 10. November 2019 werden die kleinen Sportler nun an den Feinheiten arbeiten: An der Schnelligkeit für die Einbeinhüpfer-Staffel und den Wechselsprüngen soll gefeilt werden, um am Ende doch noch die Nase vorn zu haben.
Die TGN sagt herzlichen Glückwunsch und drückt die Daumen für das Finale in Sulzbach.

Das Foto zeigt die Kinder der U10-Mannschaft