Eine dringend notwendige Sanierung der Sporthalle der TG Niedernhausen – das Dach musste erneuert werden, hatte für die TG Niedernhausen einen erheblichen finanziellen Kraftakt zu Folge. Da war eine vom Land Hessen zugesagte Unterstützung und Förderung höchst willkommen. Am letzten Samstag hatte Innen- und Sportminister Peter Beuth dieTurngemeinde 1896 Niedernhausen besucht und dem Verein einen Förderbescheid in Höhe von 15.000 Euro übergeben. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm „Sportland Hessen“ und dienen eben der  Sanierung des Vereinsdaches  der Gebrüder-Bund-Halle. „Die Turngemeinde Niederhausenbringt Menschen in Bewegung“,  lobte der Minister. Vom Gesundheitssport über Fitness bis hin zur Leichtathletik halte die TG viele Angebote für Jung und Alt bereit. Das Sportangebot des Vereins und die zahlreichen Veranstaltungen wären ohne den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Turngemeinde nicht möglich, weiß Minister Peter Beuth. Sie ermöglichten es, dass Kinder ihre Passion für  den Sport entdecken und auch ältere Vereinsmitglieder den ganz unterschiedlichen sportlichen Betätigungen nachgehen könnten. Insbesondere seien die herausragenden Erfolge in der Leichtathletik für Senioren ein besonderes Aushängeschild der TG Niedernhausen. Zusammen mit der vorbildlichen Jugend und Breitenarbeit ist die Turngemeinde eine Antriebsfeder für mehr sportliche Betätigung in Niedernhausen – hierfür gelte der Turngemeinde großer Dank, so Innenminister Peter Beuth. Über 30 Turngruppen des Vereins nutzen die Sportstätte, deren Dach nun saniert wird. Die TG Niedernhausen hat mehr als 800 Mitglieder. Zur Übergabe des symbolischen Schecks kamen auch Landrat Frank Kilian vom Rheingau Taunus Kreis (2.000 €) und Bürgermeister Joachim Reimann (20.000 €) – mit ebenfalls je einer finanziellen Zuwendung, die der Sanierung des in die Jahre gekommenen Daches der Gebrüder-Bund-Halle dienen werden. Ebenfalls anwesend war der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt, brachte vom Sportkreis 6.500 € mit und freute sich übe  diese Vereinsunterstützung, die ja dem Sport im Kreis dient. Der Vorsitzende der TG Niedernhausen, Volkmar Schrecke, bedankte sich bei Gemeinde, Kreis und Land für die finanzielle Unterstützung, die der Turngemeinde helfen werde, nicht nur die Sporthalle zu erhalten, sondern auch den eigenen Sportbetrieb in seinen Angeboten zu sichern und zu erweitern. Eberhard Heyne

Nur strahlende Gesichter gab es bei der Übergabe von finanziellen Beteiligungen an der Dachsanierung der Gebr.-Bund-Halle