Ein kleiner Abschied mit einem großen Dankeschön – so die Zusammenfassung der kleinen Zeremonie zur Verabschiedung von Monika Hüttel als Übungsleiterin.
Der 1. Vorsitzende Volkmar Schrecke hatte dazu im Namen der Turngemeinde Niedernhausen in kleiner Runde am Dienstagabend (30.11.2021) eingeladen. Nach dem Training mit einer ihrer Trainingsgruppen, den Leichtathleten, bekam Monika Hüttel ein großes Dankeschön und ein schönes Präsent für ihre langjährige und sehr zeitintensive Unterstützung als Übungsleiterin des Vereins. Fast 12 Jahre lang war Monika neben ihrer Mitgliedschaft vor allem als Übungsleiterin für insgesamt vier Sportgruppen aktiv. Durch private Veränderungen entschied sie sich jedoch, erst einmal eine Pause einzulegen und als Übungsleiterin aufzuhören. Ihre Unterstützung für den Verein ist und war beispielhaft: 2009 begann sie mit zwei kleinen Gruppen für das Kinderturnen. In 2010 kam die Gruppe der Leichtathleten, von der Jugend- bis zur Seniorenklasse dazu und im Jahr 2013 übernahm Monika eine Turngruppe der ganz Kleinen. Sie selbst hat ihre sportlichen Wurzeln im turnerischen Bereich und hatte somit sämtliche Grundlagen als Kind erlernt, die sie später als Übungsleiterin gewinnbringend einsetzte. Ständige Weiterbildungen komplettierten ihr Portfolie, so dass sie neben den turnerischen Aspekten auch die leichtathletischen Disziplinen anleitete. Ergänzt hatte Sie ihr Angebot als Kampfrichterin für Sportwettkämpfe und war zuletzt die erfolgreichste Prüferin für Sportabzeichen bei der TGN – in 2017 hatte sie mit 310 abgenommen Einzelprüfungen sogar die Tabelle des gesamten Rheingau-Taunuskreises angeführt.
Monika war sichtlich gerührt von den treffenden Worten des 1. Vorsitzenden und der großen Dankbarkeit, die Ihr entgegengebracht wurde. Sie nahm daher ihr Abschiedsgeschenk zwar gerne entgegen, dennoch lag eine Portion Wehmut in der Luft, ob der langen und sehr schönen Zeit als Übungsleiterin.
Die Turngemeinde Niedernhausen bedankt sich an dieser noch einmal ganz herzlich bei Monika Hüttel für Ihr großartiges Engagement. IN

Monika Hüttel (vorn) mit den beiden Vorsitzenden der TGN und der Leichtathletikgruppe