Bei den diesjährigen Kreiscrosslauf Meisterschaften am 10. März in Neuenhain am Sauerborn, waren die äußeren Bedingungen so schwierig wie noch nie in den letzten 25 Jahren. Es war auch an den Laufzeiten der Läufer festzustellen, die teilweise auf den Langstrecke bis zu fünf Minuten schlechter waren wie im letzten Jahr. Die langen und gefährlichen Schlammpassagen kosteten sehr viel Kraft und die Sturzgefahr lief immer mit. Trotz allem waren die Läufer und Läuferinnen von der LG – Main Taunus West/TG – Niedernhausen mit zwei Kreismeistertitel, zwei Kreisvizemeisterschaften und einigen guten Platzierungen sehr erfolgreich. Jeder der Athleten ging an seine Leistungsgrenze und man muss Jedem gratulieren der es bis ins Ziel schaffte.                                                                       
Isabell Neumann, Altersklasse – W35 , wurde Kreismeisterin auf der zweimal zu laufenden 2,1Km Runde. Sie lief mit 21:15min die zweitschnellste Zeit aller Altersklassen, bei den Frauen.
Evelyn Schöfer AK – W45 wurde auf der gleichen Strecke in guten 27:45min ebenfalls Kreismeisterin in ihrer Altersklasse.
Nach seinem Titel im letzten Jahr, wurde Nico Senkel U12 – M10 auf der 1,9Km Strecke (zwei kleine Runden je 950m) dieses Mal Kreisvizemeister.
Kreisvizemeister wurde wie letztes Jahr Dennis Eulig AK – M35 auf Männer Langstrecke (drei große Runden a 2,1Km). Ebenfalls Platz drei wie letztes Jahr, wurde in der gleichen Altersklasse Tobias Gebel.
Der jüngste Teilnehmer von der TGN, Frederik Eulig, Schüler M9 belegte auf der 950m Strecke Platz sieben. In der Mannschaftswertung wurde er mit der LG – Main Taunus West Vierter.
Charlotte Wenzel, Schülerin W11, musste der schweren Strecke Tribut zollen und konnte mit Platz sieben, ihren Titelgewinn vom letzten Jahr nicht wiederholen.
In der Männer Altersklasse M50, wurde Max Stähler, auf der 6,3Km Strecke in starken 32:10min Dritter.
Als Gastläufer durften wir Sandro Wenzel AK – W40 begrüßen, er wurde auf der 6,3Km langen Strecke Dritter in 36:59min.   W.S.

Bild zeigt: von links, Isabell Neumann, Evelyn Schöfer und Max Stähler, nach dem Kreiscrosslauf.