Zum ersten Mal hat die TG Niedernhausen den ersten Platz beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Rheingau-Taunus-Kreises belegt.
Die Ehrungen für 2017, durch den Sportkreis-Vorsitzenden Manfred Schmidt und den Kreisbeigeordneten  und  Sportdezernenten, Hans Rodius fanden am Mittwoch dem 13. Juni 2018, in einem feierlichen Rahmen, im Kreishaus in Bad Schwalbach statt.
Bei den Vereinen  über  750  Mitglieder siegte die TG Niedernhausen vor der TG-Winkel und dem TSVWalluf. Ohne die SportabzeichenPrüfer geht überhaupt nichts, so wurden auch die Prüfer vom RTK geehrt.
Mit 310 Einzelprüfungen belegte Monika Hüttel den fünften Platz und Artur Bund mit 79 Einzelprüfungen  den  zehnten Platz. Nach der SportabzeichenReform 2013 und dem damit erfolgten Einbruch der Teilnehmerzahlen (1770) ist im RTK wieder ein leichter Aufwärtstrend mit 1856 Erwerbern in 2017 zu verspüren.
Bei der „Olympiade des kleinen Mannes/Frau“, kann jeder mitmachen, von den Kindern bis zu den fit gebliebenen Älteren. Für das Sportabzeichen muss schon eine gewisse Leistung erbracht werden, die man sich aber erarbeiten kann. Die TG Niedernhausen bietet ein Training zum Erwerb des Sportabzeichens an.
Mehr Informationen sind auf der Homepage der Turngemeinde Niedernhausen zu erfahren. W.S.